"VENICE"

EIN HAUCH VON KLEIN VENEDIG

AUF DER SAALE MIT DER "FRIEDENSSTIFTERIN "VENICE".

Enzyklopädie von

"Venice".

> Venice (engl.) = Venedig. Calbe an der Saale hat am Fuße der alten Stadtmauer den Charme von "Klein Venedig" <

 

Die Herkunft des Namens "Venedig" - durch die Venus als Abendstern, sie wird auch die Göttin/ Gebieterin des Meeres genannt.

Venus wird als Mutter aller venezianischen Stämme der Adria verehrt, nach der auch die Stadt Venedig benannt wurde.

Dies kommt in Venedig ganz deutlich zum Ausdruck, dort feierte der Herzog von Venedig noch bis in die Renaissance jedes Jahr am

Himmelfahrtstag symbolisch mit der Göttin Hochzeit, indem er einen goldenen Ring ins Meer wirft.


Calbe, genannt "Klein Venedig"... Warum?

Ein Charme wie die Stadt im Nordosten Italiens - VENEDIG.

 

Ein idyllischer Weg an der Saale ist die Kleine Fischerei,
die man von der Bernburger Straße aus erreicht.
Im oberen Teil der schmalen Straße liegen die Häuser ehemaliger Fischmeister,
die das Recht besaßen, auf der Saale bis Rosenburg Lachse und Störe zu fangen.
Weiter unten in der Kleinen Fischerei stehen dicht an das Steilufer angeschmiegt,
wie an einer Kette aneinandergereiht, etliche kleine schmucke Einfamilienhäuser.
Schon beim Herangehen kann man an verschiedenen Stellen einen Blick auf die Saaleseite der Stadt Calbe werfen.

Diese Seite nennt man hier "Klein Venedig", weil die Häuser so dicht an der Saale stehen und manche mit schrägen Stützpfeilern versehene Anbauten bis über das Wasser reichen. Noch in den zwanziger Jahren hatten nahezu alle dieser Häuser solche Holzanbauten, in denen sich manchmal auch die Schlafzimmer befanden.
Manche waren auch Abstellräume, denn alle diese Häuser haben weder Hof noch Nebengebäude.
Die Ursache für diese Bauart liegt darin begründet, daß vor Jahrhunderten Neubürger der Stadt nur Zuzug erhielten, wenn sie ihre Häuser auf der Saalemauer errichteten.
Da man auf Grund dessen weder Platz für einen Hof noch für Nebengelaß hatte, schuf man sich die beschriebenen Holzbauten mit Stützbalken.

Die Stille der Saale inmitten der Natur beim Atmen lauschen.